$16.400: Seltene Apple Sneaker sind fast nichts wert

Manche Hardcore-Apple-Fans werden wissen, dass der iPhone-Hersteller in den 1980er Jahren auch eigene „Mode“ anbot, darunter auch Polohemden. Dieses Experiment ging schief. Trotzdem gab es in den 1990ern Apple Sneaker als Prototypen, mit denen der Konzern seine Mitarbeiter ausstatten wollte. Die wurden nun zum Preis von 16.400 US-Dollar versteigert.

Was sind Schuhe mit Apple-Logo wert, die der Konzern Anfang der 1990er seinen Mitarbeitern spendieren wollte?

Apple Sneaker für $US16.400

Im aktuellen Fall ersteigerte sie jemand zum Preis von 16.400 US-Dollar, umgerechnet also circa 15.100 Euro. Bei diesem Paar Sneaker gab das Auktionshaus Heritage Auctions den Zustand als „gebraucht“ an.

2017 war ein Paar der Apple Sneaker in „neuwertigem“ Zustand ebenfalls in einer Auktion und erzielte damals knapp 30.000 US-Dollar.

Verglichen mit modernen, teils limitierten Sneakern oder Individualanfertigungen von Sneaker-Tunern, erzielten Apples Schuhe aber einen eher niedrigen Preis. Auf Sneaker-Börsen handeln Sammler teils neue Schuhe für sechsstellige Summen.

Zeitreise: Apple-Mode in den 1980ern

Wer Apples Mode aus den 1980ern noch einmal ansehen möchte, der findet im Internetarchiv eine Kopie des Booklets „The Apple Collection“ aus dem Jahr 1986.

Der Beitrag $16.400: Seltene Apple Sneaker sind fast nichts wert erschien zuerst auf Macnotes.de.

lesen…