China-Spionage: Alles spricht für Apples Darstellung

Die vermeintliche China-Spionage bei großen US-Unternehmen wie Apple und Amazon war bei uns heute schon ein Thema. Trotzdem wollen wir das Ganze noch einmal aufgreifen und auf einen Beitrag von 9to5mac verweisen, der ein Roundup zu dieser Thematik beinhaltet.

China-Spionage: Apples Darstellung überzeugt

So sind mittlerweile nicht nur Meldungen etwa von Homeland Security und dem britischen Geheimdienst veröffentlicht worden, sondern auch von etwaigen Magazinen. Im Endeffekt spricht im Moment alles dafür, dass Apple und Amazon die Wahrheit gesagt haben und an den bisherigen Spekulationen nichts dran ist.

So hat sich Apple etwa auch gegenüber Reuters zu Wort gemeldet und die Gerüchte über eine Spionage mit Minichips aus China dementiert (via Reuters):

“Apple’s proprietary security tools are continuously scanning for precisely this kind of outbound traffic, as it indicates the existence of malware or other malicious activity. Nothing was ever found,” he wrote in the letter provided to Reuters.

Viele Meldungen auch von Geheimdiensten online

Dementsprechend bleibt noch einmal zu sagen, dass wohl nichts dran ist an den Spekulationen rund um eine chinesische Spionage bei Apple, Amazon & Co. Dennoch ist damit zu rechnen, dass das Thema auch in den kommenden Tagen noch aktuell sein wird.

Der Beitrag China-Spionage: Alles spricht für Apples Darstellung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

lesen…