Google Maps führt detaillierte Sprachführung für Menschen mit Sehbehinderung ein

Während Apples Karten-App in diesem Jahr große Fortschritte machte, zieht Google Maps weiter voraus. Nun erhielt die beliebte Navigations-App ein praktisches Feature, das Menschen mit einer Sehbehinderung besser bei der Routenführung zu Fuß unterstützen soll. Anstatt üblicher Hinweise soll die App dann ausführliche Beschreibungen der Umgebung liefern und damit auf mögliche Gefahren wie breite Straßen hinweisen.

(Weiterlesen) lesen…