Mac Pro 2018, iPad Mini 2018, AirPods 2: Was Apple nicht vorgestellt hat

Wir haben heute (und werden auch morgen) darüber berichtet, was Apple alles im Rahmen des neuen Events vorgestellt hat. Interessant ist dabei aber auch ein Blick auf die Kehrseite: nämlich auf das, was Apple nicht vorgestellt hat – Spoiler: eine ganze Menge.

Mac Pro 2018, iMac 2018 & MacBook Pro 2018 nicht neu

Fangen wir an mit dem Mac Pro 2018, der als modulares Modell für einen Release am heutigen Tag spekuliert worden war. Einen solchen hat Apple ebenso wenig vorgestellt wie einen Apple iMac 2018 oder neue Modelle des MacBook Pro 2018 – hier könnte Apple also noch nachlegen.

Ebenfalls nicht vorgestellt wurde das Apple iPad Mini 2018, wobei ein solches laut Ming-Chi Kuo für heute ohnehin unsicher war. Vielmehr glaubte der Analyst schon vorher an einen späteren Release in diesem, oder gar erst im kommenden Jahr.

Auch kein iPad Mini 2018 und keine Apple AirPods 2

Wenig überraschend hat Apple auch keine Apple AirPods 2 oder einen HomePod Mini vorgestellt, wobei die AirPods 2 immerhin 2019 auf den Markt kommen dürften. Ob es einen HomePod Mini geben wird, ist hingegen noch völlig unbekannt.

Wie sich also relativ unschwer erkennen lässt, hat Apple zwar mit MacBook Air 2018, iPad Pro 2018 und Mac Mini 2018 diverse neue Produkte vorgestellt. Allerdings längst nicht alle Produkte, die im Vorfeld kolportiert wurden.

Der Beitrag Mac Pro 2018, iPad Mini 2018, AirPods 2: Was Apple nicht vorgestellt hat erschien zuerst auf apfeleimer.de.

lesen…