macOS 10.15.5 Beta 5 von Apple veröffentlicht

Für das nächste Update von macOS Catalina lässt Apple noch ein wenig testen. Statt bereits zu Wochenbeginn die GM und heute die finale Version zu veröffenltichen, wie bei iOS 13.5 und iPadOS 13.5, gibt es für Desktop- und Laptop-Mac-Nutzer noch kein Update. Stattdessen dürfen registrierte Entwickler die fünfte Probierfassung herunterladen.

Die nächste Beta steht registrierten Entwicklern zum Download bereit. Wer schon eine vorherige Version installiert hat, kann das Update über die Software-Aktualisierung einspielen. Beta 5 trägt die Buildnummer 19F94a. Anfang Mai kam Beta 4 heraus.

MacBooks bald mit gesünderem Akku

Es gab in den Wochen des Betatests bislang kaum Hinweise auf Neuerungen. Eine Ausnahme bildet die Software zur Prüfung der Batteriegesundheit, die Apple nun auch in macOS integriert.

Sie kennen Nutzer vom iPhone und iPad. Apple analysiert per Software, dass Nutzungsverhalten und steuert den Ladevorgang der Akkus entsprechend. Sie werden eigentlich nie ganz voll geladen, damit sich ihre Lebensdauer verlängert.

Finder hängt sich nicht mehr auf

Nutzer, die viele und vor allem große Dateien im Netzwerk auf Volumen im RAID kopiert haben, erlebten einen Finder, der nicht mehr reagierte. Diesen Fehler will Apple in jedem Fall mit dem Update behoben haben.

Der Beitrag macOS 10.15.5 Beta 5 von Apple veröffentlicht erschien zuerst auf Macnotes.de.

lesen…