Wasserstand #15: Aderlass, Abmahnung, Rebounce und Durststrecke

Veränderungen der Sichtbarkeit von Macnotes nach Löschung von hunderten Artikeln

Beinahe einen Monat dauerte es, bis eine weitere Ausgabe vom Wasserstand erscheint. Ich möchte Euch heute dafür gleich mit vier Themen belohnen. Ihr erfahrt, wie im Juni hunderte Artikel dran glauben mussten, die Sichtbarkeit entsprechend ins Schwanken geriet, dass wir eine Abmahnung erhielten und wir hoffentlich eine Durststrecke bald hinter uns haben. Letzteres würde bedeuten, dass wir wieder mehr Zeit für Macnotes haben werden.

Schon im letzten Wasserstand erzählten wir Euch vom größten Müll in Form von unsinnigen Beiträgen, die in den Jahren zuvor auf Macnotes veröffentlicht wurden. Ich bin ein kreativer Mensch und mein Schreibtisch sieht entsprechend aus. Doch ich habe gleichzeitig einen Ordnungssinn und gehe Aufgaben minutiös an. Entsprechend dauert es manchmal, bis ich zufrieden mit dem Ergebnis bin.

1) Macnotes verlor im Juni hunderte Artikel

Ich kam also von Stöckchen auf Steinchen und löschte wahlweise ganze Beiträge oder zumindest die versteckten Links darin. Dem Rotstift fielen im letzten Monat ungelogen mehrere hundert Beiträge zum Opfer. Angebote von Unimall (das es gar nicht mehr gibt) – gestrichen. Werbung für Tools wie MACXDVD, Mediatrans oder Produkten von EaseUS und Wondershare – Gott sei Dank alle entfernt. Es dürften aber auch einige Betreiber von Glücksspielseiten auf Malta nun in die Röhre gucken.

2) Abmahnung kam per Post

Ebenfalls im Juni erreichte uns eine Abmahnung für einen Beitrag, den wir gar nicht zu verantworten haben. Ein ehemaliger Autor schrieb 2018 einen Beitrag und verwendete ein Bild, das er nicht hätte verwenden dürfen. Davon wusste ich nichts – wie auch. Ich übernahm die Webseite erst im November 2019. Trotzdem sieht nun die ganz persönliche Rechnung vom Invest in Macnotes deutlich schlechter aus als noch vor der Abmahnung. Die kam übrigens per gewöhnlicher Post.

„Irgendwann“ (TM) – nehme ich mir jetzt vor – möchte ich das Thema nochmal ausgiebiger behandeln. Doch dazu fehlt mir momentan die Zeit. lesen…