Archiv für den Monat: August 2017

Apple-Aktie: Ziel von einer Billion USD rückt näher

Apple-Aktie: Ziel von einer Billion USD rückt näher auf apfeleimer.de

Die Apple-Aktie hat am gestrigen Mittwoch einen neuen Rekordstand erreicht, und zwar von 163,89 US-Dollar pro Wertpapier. Damit war Apple zum entsprechenden Zeitpunkt des Allzeithochs rund 820 Milliarden US-Dollar wert – wieder ein Schritt mehr in Richtung des bekannten Ziels.

Apple-Aktie: Eine Billion USD als Ziel

Dieses lautet natürlich, das erste Unternehmen der Welt zu werden, das an der Börse mit mehr als einer Billion US-Dollar bewertet ist. Laut Experten könnte Apple dieses Ziel deutlich schneller erreichen, als es noch zu Beginn dieses Jahres prognostiziert worden ist.

So hieß es hier und da, dass Apple zwischen drei und fünf Jahre brauchen wird, um den Wert zu erreichen. Nach einer neuen Einschätzung soll Apple bereits in den nächsten sechs Monaten in der Lage sein, den Börsenwert von einer Billion US-Dollar zu knacken.

Apple iPhone 8 als wichtiger Faktor

Dazu muss das Apple iPhone 8 natürlich entsprechend gute Zahlen auflegen, zudem der Bereich der Services weiter wachsen. Dies sind aber keine Anforderungen, an denen Apple verzweifeln dürfte. Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass Apple Anfang 2018 mehr als eine Billion US-Dollar Börsenwert aufweisen kann.

Der Beitrag Apple-Aktie: Ziel von einer Billion USD rückt näher erschien zuerst auf apfeleimer.de.

lesen…

So wird bei Porträtaufnahmen nur noch eine Aufnahme gesichert

Mit der Veröffentlichung von iOS 10.1 hat Apple den Schärfentiefeneffekt beziehungsweise den Porträtmodus für das iPhone 7 Plus eingeführt. Dieser nutzt die beiden Kameras und lässt Ihre Aufnahmen so aussehen, als worden sie mit einer Spiegelreflexkamera gemacht. Dabei speichert das iPhone allerdings nicht nur die effektvolle Aufnahme, sondern auch die ohne. Dies kostet wertvollen Speicherplatz und lässt sich auch verhindern. Wir zeigen Ihnen, wie nur noch das Schärfentiefeneffekt-Bild in Ihren Fotos gesichert wird.

(Weiterlesen) lesen…

Apple sammelt Spenden für Harveys Opfer - Macwelt

Macwelt
Immerhin unternimmt Apple etwas – und in einer Mail an Angestellte zeigt CEO Tim Cook die Empathie, die man an sich von der großen Politik bei derartigen Naturkatastrophen erwartet. Ein Einsatzteam kümmere sich demnach um Apple-Angestellte in der …
Hurrikan „Harvey“: Apple sammelt 3 Mio Dollar Spenden für OpferiTopnews

Alle 2 Artikel lesen…