Apple-Chef: DSGVO Vorbild für globalen Datenschutz - t-online.de

t-online.de
Firmen-Mitbegründer Robin Pratap diskutierte mit dem Apple-Chef Strategien, um das Berliner Jungunternehmen zu einem globalen Player im Fitnessmarkt zu machen. Cook sagte, Asana Rebel sei ein gutes Beispiel dafür, wie man mit Technologie …
Apple-Chef sieht DSGVO als Vorbild für globalen DatenschutzStuttgarter Zeitung

Alle 4 Artikel lesen…

Deutscher e*message-Gründer verklagt Apple wegen iMessage - derStandard.de

derStandard.de
Apple wird in Deutschland wegen seines Services iMessage verklagt. Dietmar Gollnick, Gründer und Chef von e*message, sieht eine zu große Namensgleichheit und inhaltliche Ähnlichkeit zwischen den beiden Diensten, wobei e*message schon elf Jahre …
Berliner Unternehmer klagt gegen AppleSPIEGEL ONLINE
Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessageGolem.de
e*message vs. iMessage: Deutscher verklagt Applefuturezone.at

Alle 16 Artikel lesen…

Apple-Chef sieht DSGVO als Vorbild für globalen Datenschutz - Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung
Manche Passanten am Brandenburger Tor trauten am Sonntag ihren Augen nicht: War das nicht Apple-Chef Tim Cook? Tatsächlich: Der Chef des weltvollsten Konzerns der Welt ließ sich zwei Projekte vorführen und fand auch Zeit zu einem politischen …
Apple-Chef: DSGVO Vorbild für globalen DatenschutzSTERN.de

Alle 4 Artikel lesen…

Apple iPhone & Co.: Premium-Preise im Jahr 2018 noch gerechtfertigt?

Das Apple iPhone XS Max und das iPhone XS sind definitiv keine Schnäppchen, gerade auch im Vergleich mit anderen Smartphones. Bradley Chambers von 9to5mac fragt sich derweil, ob iPhones, iPads, Macs & Co. auch im Jahr 2018 noch einen Premium-Preis rechtfertigen.

Apple iPhone & Co.: Apple-Preise im Fokus

Er selbst sieht das noch immer so, hat für die Zukunft aber durchaus die Chance gesehen, dass sich Apple wird in diesem Bereich umstellen müssen. Das Ganze nehme ich heute als Vorlage, um eine eigene Einschätzung zum Thema zu geben, also zu sagen, ob ein Premium-Preis für Apple-Produkte auch heute noch gerechtfertigt ist.

In meinen Augen ist dies abhängig vom jeweiligen Produkt: beim iPhone etwa bin ich davon überzeugt (nach zwei Jahren mit einem Samsung-Gerät), dass dieses noch immer das beste Smartphone auf dem Markt ist. Und auch iPads sind weit vorne dabei, wenngleich ich die Microsoft Surface auch sehr, sehr gut finde.

Premium-Preis auch 2018 noch gerechtfertigt?

Ferner ist die Apple Watch ebenfalls sehr gut und passt bestens ins Ökosystem Apples. Bei Macs kommt es drauf an: ich arbeite sehr gerne mit Macs, wenn ich aber auch Spiele und Videobearbeitung bedenke, dann ist ein Windows-PC meine erste Wahl.

Apple TV hingegen nutze ich quasi nie, sondern wenn, dann meinen Amazon Fire TV 4K. Dementsprechend würde ich die von Bradley Chambers aufgeworfene Frage mit „kommt drauf an“ beantworten. Je nachdem, was man sich vorstellt und wie verbunden man Apple ist, können die höheren Preise im Vergleich zur Konkurrenz auch 2018 noch gerechtfertigt sein.

Der Beitrag Apple iPhone & Co.: Premium-Preise im Jahr 2018 noch gerechtfertigt? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

lesen…