Angebote der Woche bei Otto: Die aktuellen Deals im Schnäppchen-Check

Neuer Dienstag, neues Glück für Schnäppchen-Fans: Der Online-Versandhändler Otto wechselt wöchentlich seine Rabatt-Aktionen. Mit dabei sind viele reduzierte Produkte aus den Bereichen Smartphones, Konsolen, Tablets, Smart-TVs und mehr. Welche der angepriesenen Schnäppchen auch tatsächlich gute Deals sind, haben wir für euch herausgefunden.

Otto „Angebote der Woche“: Welche Angebote sind gute Schnäppchen?

Bei Otto gibt es jeden Mittwoch bis einschließlich Dienstag neue reduzierte Artikel im Angebot. Dabei wechseln sich wöchentlich Smartphones, Tablets, Haushaltsartikel, Smart-TVs und Zubehör ab. Doch lohnt sich tatsächlich auch jedes Angebot oder bietet die Konkurrenz eventuell bessere Preise an? Wie immer gilt: Wer wahre Schnäppchen ergattern möchte, sollte Preise vergleichen. Damit ihr euch nicht durch etliche Angebotsseiten wühlen müsst, haben wir das bereits für euch erledigt. Die folgenden Aktionspreise gelten bis einschließlich 03.08.2021 bzw. solange der Vorrat reicht.

Neukunden können aktuell sogar 15 Euro sparen und bekommen Gratis-Versand 7 Monate lang gratis obendrauf. Dazu müsst ihr via Otto-App bestellen. Gebt dazu im Warenkorb einfach den Code „84057“ ein. Mindestbestellwert sind 30 Euro.

Die Angebote dieser Woche bei Otto im Preis-Check

Wir haben die Preise verglichen und für euch die besten Deals der aktuellen Woche sortiert nach Kategorie zusammengefasst:

Smart-TVs

Philips 50 Zoll LED-Fernseher mit Ambilight für 419,99 Euro (statt 649,99 Euro): Der Philips Smart TV mit 50 Zoll und 4K-Auflösung verfügt über 3-seitiges Ambilight für atmosphärisches Fernsehgucken.

Grundig LED-Fernseher für 289,99 Euro (statt 499 Euro): Dieser 43-Zoll große LED-Fernseher von Grundig hat bereits eine Fire-TV Smart-TV-Funktion integriert und ist bequem via Alexa-Sprachassistent steuerbar.

Lesetipp: Die Lieferengpässe, die dafür Sorgen, dass kaum jemand an die neue PlayStation 5 und XBox Series X kommt, könnte sich bald auch auf Fernseher ausweiten. Wer also eh noch einen neuen Fernseher braucht, sollte sich eventuell beeilen.

Laptops & Zubehör

Hyrican Striker 1837 für 2.499 Euro (statt 1.499 Euro): Guter Gaming-Laptop mit 15,6 Zoll Display, Intel Core i7-Prozessor, 32 GB RAM, 1 TB SSD lesen…

Ein Traum für Sparfüchse: PayPal bringt praktische App nach Deutschland

PayPal bringt mit einer Browser-App ein neues Feature auf den deutschen Markt, mit dem sich beim Einkaufen im Internet sparen lässt. Die App mit dem Namen Honey spart beim Onlineshopping automatisch euer Geld. Noch hat die Sache aber einen Haken.

PayPal bringt Spar-App Honey nach Deutschland

Seit 2019 bereits gehört Honey zum weltweit führenden Online-Bezahldienst PayPal. Mit der nützlichen Browser-Erweiterung lässt sich automatisch Geld sparen, denn sie sucht für Produkte in eurem Warenkorb nach Rabattcoupons. Wird das Programm fündig, trägt es Couponcodes eigenständig ein und der Preis fällt – alles beim Klick auf den Warenkorb. Jetzt hat man daraus eine eigene App gemacht, die auch in Deutschland startet (Quelle: Internetworld).

Der Vorteil für Käuferinnen und Käufer liegt dabei klar auf der Hand: Praktisch ohne Aufwand kann man so bei vielen Einkäufen etwas sparen – vorausgesetzt, es gibt passende Rabattaktionen. Verfügbar ist die Honey-App für iOS und Android:

Doch auch wenn Coupons vieles günstiger machen, sollten Kunden beachten: Wer Preise vergleicht, findet eventuell trotzdem noch das beste Angebot. Auch dabei kann Honey helfen: So besitzt die App auch eine Wunschlisten-Funktion, mit deren Hilfe ihr wie bei anderen Anbietern auch Preisverläufe online nachverfolgen könnt. Von Honey werdet ihr dann benachrichtigt, wenn es einen Artikel von eurer Wunschliste gerade günstig zu ergattern gibt.

Ob ihr mit Honey und PayPal sparen wollt oder nicht, diese Apps in unserem Video gehören auf jedes Smartphone:

Sparvorteil für deutsche Verbraucher? Das dauert wohl noch etwas

Für PayPal lag der Nutzen schon zur Übernahme von Honey in der Erweiterung des Firmenportfolios. Man vereinfache damit das Einkaufserlebnis der Verbraucher und könne es „gleichzeitig erschwinglicher und lohnender“ machen, erklärte PayPal-CEO Dan Schulman 2019. Diese Vorteile sollen jetzt auch deutsche Verbraucher nutzen können.

Neben Deutschland sind in Europa auch Spanien, die Niederlande, Frankreich und Italien mit am Start. Der Haken: Zu Beginn dürfte das Angebot an verfügbaren Rabattaktionen noch lesen…